Spritzgieß-Compounder Krauss-Maffei IMC KM 200

Beim Maschinenkonzept Spritzgießcompounder (engl. Injection Moulding Compounder, IMC) wird ein dichtkämmender Doppelschneckenextruder zur Aufbereitung mit einem Kolben-Einspritzsystem und einer Schließeinheit einer gängigen Spritzgießmaschine vereint. Die Verbindung einer kontinuierlich arbeitenden Maschineneinheit mit einer zyklisch arbeitenden Maschineneinheit erfolgt durch Integration eines Schmelze-Zwischenspeichers. Der gleichläufige Doppelschneckenextruder kann über die Auswahl diverser Schneckenelemente und angepasster Drehzahlen auf verschiedenste Homogenisier- und Mischaufgaben angepasst werden, so dass eine gleichmäßige Compoundqualität bereitgestellt werden kann.

Auf diese Weise können Fasern, Füll-, Verstärkungsstoffen sowie Additive effizient in polymere Matrixsysteme eingearbeitet und in erster Wärme zu Bauteilen verarbeitet werden. Die Reduzierung von Faserbruch bei der Inkorporation von Endlos - Glasfasern erlaubt die Aufbereitung und Formgebung von langfaserverstärkten Thermoplasten. Im spritzgegossenen Bauteil werden schließlich erheblich größere Restfaserlängen als bei konventionellem Langfaserspritzguss erzielt, wodurch exzellente mechanische Eigenschaften erreicht werden.
In Kooperation mit der Neue Materialien Bayreuth GmbH steht dem Lehrstuhl ein IMC-Spritzgießcompounder zur Verfügung, mit welchem es möglich ein Einzug von bis zu 16 Glasfaser-Rovings zur Herstellung von D-LFT-Bauteilen möglich ist. Eine gravimetrische Dosiereinheit sorgt für die kontinuierliche Dosierung von bis zu 4 Komponenten, wobei auch die Dosierung von Pulver möglich ist. In einem Granulat-Trockenlufttrockner können in drei 100 l umfassenden Einzelkammern die Materialien für die Verarbeitung vorkonditioniert werden.

Schließkraft [kN] 2.000
Lichter Holmabstand [mm] 560
Minimale Einbauhöhe [mm] 350
Schneckendurchmesser [mm] 25
Schneckenlänge [mm] 1.200
L/D 48
Einspritzkolbendurchmesser [mm] 60
Max. Spritzgewicht [g/PS] 650
Maximaler Spritzdruck [bar] 2.000
Maximale Zylindertemperatur [°C] 400

Eigentum der Neue Materialien Bayreuth GmbH
Standort: Neue Materialien Bayreuth GmbH

 

Ansprechpartner: Christin Baumgart
Telefon: +49(0)921 50 736 112
Email: christin.baumgart@nmb-gmbh.de