Transparente Polymere

Eine Additivierung von Polymeren ist unverzichtbar. Additive sind essentiell bei der Ver­arbeitung von Kunststoffen, eröffnen neue Einsatzgebiete und gewährleisten die Eigen­schaften beim Endverbraucher. Die Stabilität von Polymeren, die mechanischen, elektrischen und optischen Eigenschaften können durch Additive nachhaltig verbessert werden.

Am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe beschäftigen wir uns mit der Steuerung der Morphologie teilkristalliner Polymere durch die Verarbeitung mit neuartigen Additiven, die beim Abkühlen der Polymerschmelze als Keim für die Polymerkristallisation dienen. Durch den Einsatz solcher Nukleierungsmittel und die Optimierung der Verarbeitungsbedingungen lassen sich das Kristallisations­verhalten des Polymerfestkörpers und damit dessen Eigenschaften beeinflussen.

Ansprechpartner: M. Sc. Michaela Mörl
Telefon: +49 921 5574-83
Telefax: +49 921 5574-73
Email: michaela.moerl@uni-bayreuth.de