Duroplaste und Verbundwerkstoffe

Dipl.-Ing. Andreas Mainz ist seit März 2007 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der mechanischen Werkstoffprüfung. Ziel der mechanischen Werkstoffprüfung ist es, mit modernen Prüfmethoden tragfähige Struktur Eigenschaftsbeziehungen an verschiedenen Materialien zu bestimmen. Im Rahmen der Werkstoffprüfung beschäftigt er sich mit physikalischen Prüfmethoden von den klassischen Prüfungen bis hin zur Bruchmechanik. Ein weiteres Gebiet ist auch die Entwicklung von speziellen Bauteilprüfungen.

Von 1997 bis 2001 studierte Herr Mainz an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Bereich Werkstofftechnik Fachrichtung Umwelttechnik. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums war er seit Januar 2001 als Ingenieur und Referent u.a. für die Ausbildung von Industriemeister für Kunststoff und Kautschuktechnik tätig. Dort beschäftigte er sich mit der Werkstoffprüfung, der allgemeinen Kunststofftechnik und der Verarbeitung von Kunststoffen.

Email: andreas.mainz@uni-bayreuth.de
Telefon: +49 921 5575-61
Telefax: +49 921 5574-73