Unser Team

Lehrstuhlleiter

Prof. Dr.-Ing. Holger Ruckdäschel | Polymer Engineering Bayreuth Prof. Dr.-Ing. Holger Ruckdäschel | Polymer Engineering Bayreuth
Prof. Dr.-Ing. Holger Ruckdäschel
RaumA.2.21
Mailruckdaeschel@uni-bayreuth.de
Telefon+49 921 55 7471
mehr erfahren

Professor Dr.-Ing. Holger Ruckdäschel leitet seit dem 1. Januar 2021 den Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth.

Nach seinem Studium der Materialwissenschaften promovierte er 2009 am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe bei Prof. Altstädt in Bayreuth. Nach 13 Jahren industrieller Erfahrung in der BASF kehrte er damit an seine akademischen Wurzeln zurück. In der BASF war er in vielfältigen Themenfeldern tätig und leitete zuletzt die digitale Strategie des Kunststoffbereichs. Zu seinen weiteren Stationen zählen die Polymerforschung sowie leitende globale Funktionen bei der Windenergieforschung und den Kunststoffadditiven. In den letzten Jahren trieb er zudem mit seinem Team digitale Innovationen und neue Geschäftsmodelle für die Kunststoffindustrie voran.

entpflichteter Professor

Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt | Polymer Engineering Bayreuth Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt | Polymer Engineering Bayreuth
Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt
Mailaltstaedt@uni-bayreuth.de
Telefon+49 921 55 7471
mehr erfahren

Professor Dr.-Ing. Volker Altstädt leitete seit dem 1. Oktober 2000 den Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften / für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth. Seit 30. September 2020 ist er als Hochschullehrer entpflichtet aber über einen Dienstvertrag weiterhin mit der Universität Bayreuth verbunden.

Nach dem Studium der Physik und der Promotion 1987 am Institut für Werkstofftechnik bei Professor Ehrenstein in Kassel, war er 8 Jahre im Kunststofflabor der BASF AG in Ludwigshafen tätig. Im Oktober 1995 erhielt Volker Altstädt einen Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg, wo er bis zu seinem Wechsel an die Universität Bayreuth den Arbeitsbereich Kunststoffe und Verbundwerkstoffe leitete. Von Juli 2009 bis Dezember 2021 war er ebenfalls als Geschäftsführer der Neue Materialien Bayreuth GmbH tätig.

M.Sc. Christian Brütting | Polymer Engineering Bayreuth M.Sc. Christian Brütting | Polymer Engineering Bayreuth
M.Sc. Christian Brütting
RaumFAN A
Mailchristian.bruetting@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7482
mehr erfahren

M.Sc. Christian Brütting ist seit Juni 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig. Seit Oktober 2020 übernimmt Christian Brütting die Leitung der Gruppe für Polymere Schäume.

Von 2012 bis 2015 studierte Christian Brütting Maschinenbau (B. Eng.) an der dualen Hochschule Baden Württemberg Mosbach. Im anschließenden Masterstudium (M. Sc.) „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ an der Universität Bayreuth legte er seine Schwerpunkte auf Leichtbau und Polymere Werkstoffe. Sein Studium schloss er mit der Masterarbeit zum Thema „Investigation of epoxy-based resins for a novel additive manufacturing process“ erfolgreich ab.

Gruppe Polymerschäume

Marcel Dippold Marcel Dippold
M.Sc. Marcel Dippold
RaumFAN A
Mailmarcel.dippold@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7481
mehr erfahren

M.Sc. Marcel Dippold ist seit Oktober 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt er sich vorwiegend mit der Entwicklung und Charakterisierung von offenzelligen Schäumen für die Medizintechnik.

Von 2013 bis 2019 studierte Marcel Dippold Materialwissenschaft und Werkstofftechnik an der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Schwerpunktsmäßig befasste er sich während seines Masterstudiums mit polymeren Werkstoffen und deren Verarbeitung. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Etablierung von Struktur-Eigenschafts-Beziehungen und dem Brandverhalten nicht-mischbarer Polymerblends mit keramischen Nanoröhrchen. Im Anschluss daran arbeitete er 2 Jahre am Forschungsinstitut Neue Materialien Bayreuth GmbH im Bereich der Additiven Fertigung an der Entwicklung additiv gefertigter Hybridmaterialien für die Luftfahrttechnik.

Gruppe Verbundwerkstoffe und Harze

M.Sc. Martin Demleitner | Polymer Engineering Bayreuth M.Sc. Martin Demleitner | Polymer Engineering Bayreuth
M.Sc. Martin Demleitner
RaumFAN A
Mailmartin.demleitner@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7476
mehr erfahren

Martin Demleitner ist seit Juni 2017 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig und seit Juni 2018 hat er die Leitung der Gruppe Duroplaste und Verbundwerkstoffe übernommen. Er beschäftigt sich dabei schwerpunktmäßig mit dem Alterungsverhalten und der Aufklärung von Struktur-Eigenschaftsbeziehungen von Hochtemperatur-Vergussmassen.

Von 2011 bis 2013 studierte Martin Demleitner Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im anschließenden Masterstudiengang „Materialchemie und Katalyse“ an der Universität Bayreuth legte er seinen Schwerpunkt auf die Polymerchemie. Sein Studium schloss er im Oktober 2016 mit der Masterarbeit zum Thema „Dielectric Analysis for Thermoset Cure Monitoring in the Resin Transfer Moulding Process“ erfolgreich ab.

Gruppe Funktionelle Thermoplaste und Fertigung

Tim Scherzer Tim Scherzer
M.Sc. Tim Scherzer
RaumFAN A
Mailtim.scherzer@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7472
mehr erfahren

Tim Scherzer ist seit September 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe tätig. Innerhalb der Arbeitsgruppe Funktionelle Thermoplaste und Fertigung beschäftigt er sich mit der Modifikation von Hochtemperatur-Thermoplasten, um diese für den Einsatz in hochfrequenztauglichen Schaltungsträgern zu rüsten.

2016 schloss Tim Scherzer sein Studium Maschinenwesen mit Schwerpunkt Kunststofftechnik an der Technischen Universität München ab. Im Anschluss daran unterstützte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter den Lehrstuhl Medizintechnik der TUM in Forschung und Lehre im Bereich der Thermoplastverarbeitung, mit einem Fokus auf die Spritzgießtechnologie und deren Verfahrensvarianten.

Rodrigo Albuquerque Rodrigo Albuquerque
Dr. Rodrigo Albuquerque
RaumFAN A
MailRodrigo.Q.Albuquerque@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7483
mehr erfahren

Dr. Rodrigo Albuquerque hat in Brasilien in Theoretischer Chemie promoviert und als Forscher in der Schweiz, Deutschland und England gearbeitet, wo er verschiedene Materialien (z. B. supramolekulare Polymere, Nanopartikel, Metallkomplexen) mittels Computerchemie und Machine Learning (ML) untersucht hat. Zuletzt war er Gastdozent an der Technischen Universität München, um ML zu lehren und anzuwenden.

Derzeit beteiligt sich Dr. Albuquerque an der Digitalisierung des Department of Polymer Engineering, wo er ML-Modelle auf verschiedene Probleme anwendet und praktische Schulungen zum gleichen Thema anbietet.

M.Sc. Niklas Bauriedel
RaumFAN A
Mailniklas.bauriedel@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7481
mehr erfahren

M.Sc Niklas Bauriedel ist seit März 2023 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Im Rahmen  des SFB-Projekt 1357 – „Mikroplastik“ beschäftigt sich mit dem Forschungsdatenmanagement, der Charakterisierung von Mikroplastik-Partikeln und  der computergestützten Vorhersagen über ihren Umweltweinfluss.

Seit 2015 studierte Niklas Bauriedel an der Universität Bayreuth Informatik und schloss sein Studium 2023 erfolgreich ab. In seiner Masterarbeit beschäftigte er  sich mit der Überwachung der   Additiven Fertigung mithilfe von Infrarotkameras und der Auswertung durch Techniken des Maschinellen Lernens.

M.Sc. Malvina Boutigny
RaumFAN A
Mailmalvina.boutigny@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7440
mehr erfahren

M.Sc.-Ing Malvina Boutigny arbeitet seit Oktober 2023 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Fachgruppe Polymerschäume. Ihre wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich auf das Aufschäumverhalten von modifiziertem PHB(V) unter Verwendung digitaler Methoden zur Vorhersage der Prozessparameter und der Schaumeigenschaften.

Von 2020 bis 2023 studierte sie Materialkunde und nachhaltige Entwicklung an der Ingenieurschule ESIREM in Dijon (Frankreich). Während dieser drei Jahre absolvierte sie ein erstes Praktikum am Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT) in Erlangen und beschäftigte sich mit der Thermoformung von recyceltem Polypropylen. Ein zweites Praktikum absolvierte sie am Institut für Polymermaterialien (IMP) in Lyon (Frankreich), wo sie sich mit der Herstellung von biobasierten Chitosanharzen für mikroelektronische Anwendungen beschäftigte.

M.Sc. Juan Felipe Castro-Landinez
RaumFAN A
MailJuan.Castro-Landinez@uni-bayreuth.de
mehr erfahren

Juan Felipe Castro-Landinez arbeitet seit Dezember 2023 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Gruppe für funktionelle Thermoplaste und Fertigung. Seine Forschung konzentriert sich auf funktionalisierte Polymermischungen, die mit Nanopartikeln gefüllt sind und die Transportphänomene wie die elektrische und thermische Leitfähigkeit der Polymermatrix verbessern.

Er ist Maschinenbauingenieur (2015) mit einem Master-Abschluss in Maschinenbau mit Schwerpunkt Materialwissenschaft und -technik (2017), den er an der Universidad de los Andes, Kolumbien, erworben hat. In seiner Masterarbeit untersuchte er die Wirkung von Tonfüllstoffen in verschiedenen Polymermischungen zur Verringerung der Permeabilität in der Lebensmittelverpackungsindustrie. Er war Leiter des Forschungs- und Entwicklungsteams eines Unternehmens für Automobilverscheibungen. Dort beschäftigte er sich hauptsächlich mit der Entwicklung von polymeren Zwischenschichten und optoelektrischen Bauteilen, der Charakterisierung, den Alterungsverfahren, den Verarbeitungsmethoden und den Validierungsinstrumenten für die Herstellung von Smart Glass.

Lukas Endner Portrait Lukas Endner
M.Sc. Lukas Endner
RaumFAN A
Maillukas.endner@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7460
mehr erfahren

M. Sc. Lukas Endner ist seit Februar 2022 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. In der Arbeitsgruppe der Verbundwerkstoffe und Harze beschäftigt er sich im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit mit latenten Härtern zur Entwicklung von Epoxidharzschäumen.

Von 2016 bis 2021 studierte Lukas Endner Materialwissenschaft und Werkstofftechnik an der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Seine Schwerpunkte legte er hierbei auf die Prozessierung von polymeren Werkstoffen. In seiner gegenwärtigen Position vereint er die Themen seiner Bachelorarbeit, dem Verschäumen von thermoplastischen Kunststoffen, mit dem seiner Masterarbeit, den kinetischen Vorgängen in Epoxidharzen.

M.Sc. Max Friedel
RaumFAN A
Mailmax.friedel@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7483
mehr erfahren

M.Sc. Max Friedel ist seit August 2023 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Arbeitsgebiet umfasst als Innovation Architect der regionale Innovationstransfer im Rahmen des Material Innovation Lab. Darüber hinaus beschäftigt er sich in der Arbeitsgruppe Verbundwerkstoffe und Harze mit der additiven Fertigung von vorwiegend harzbasierten Bauteilen, sowie der Harzentwicklung für Flugzeuginnenraumkomponenten.

Von 2015 bis 2023 absolvierte Max Friedel sein Studium der Materialwissenschaften und Werkstofftechnik an der Universität Bayreuth. Seine Schwerpunkte im Bachelorstudium lagen hierbei im Leichtbau und der additiven Fertigung. Im anschließenden Masterstudium beschäftigte er sich weiter vertiefend mit diesen Themen und schrieb seine Masterarbeit über die Entwicklung flammgeschützter Harzsysteme für den DLP-Druck.

Andreas Himmelsbach Andreas Himmelsbach am Rheometer
M.Sc. Andreas Himmelsbach
RaumFAN A
Mailandreas.himmelsbach@uni-bayreuth.de
Telefon‭0921 55 7462
mehr erfahren

Andreas Himmelsbach M. Sc. ist seit Juli 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt er sich vorwiegend mit der Struktur-Eigenschafts-Beziehung von r-PET/PBT Blends hinsichtlich deren Schäumungs- und Verschweißverhaltens. Ein Hauptaugenmerkt ist dabei die thermische und rheologische Untersuchung der Blends.

Von 2015 bis 2019 studierte er Chemietechnik an der Hochschule Kaiserslautern. Im anschließenden Masterstudium Polymer Science an der Universität Bayreuth vertiefte er sein Wissen in der Polymersynthese und Verarbeitung von polymeren Werkstoffen. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der thermischen und dynamisch-mechanischen Charakterisierung von Partikelschäumen unter Berücksichtigung der Schaumstruktur.

M.Sc. Michael Hoffmann | Polymer Engineering Bayreuth M.Sc. Michael Hoffmann | Polymer Engineering Bayreuth
M.Sc. Michael Hoffmann
RaumFAN A
Mailmichael.hoffmann@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7472
mehr erfahren

Michael Hoffmann M. Sc. ist seit November 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe der Duroplaste und Verbundwerkstoffe tätig. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Polyurethan-basierten Kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen.

Von 2015 bis 2018 studierte Michael Hoffmann Chemie an der Universität Bayreuth und befasste sich in seiner Bachelorarbeit mit der supramolekularen Schaumnukleierung. Mit dem anschließenden Masterstudium Polymer Science konnte er den Schwerpunkt gezielt auf polymerspezifische Themen legen. Im Rahmen seiner Masterarbeit untersuchte er das Einflussverhalten eines Zähigkeitsmodifikators auf das molekulare Relaxationsvermögen einer Epoxidharz-Matrix mit Hilfe der Kernspinresonanz-Spektroskopie.

M.Sc. Marius Luik
RaumNMB
Mailmarius.luik@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7564
mehr erfahren

M.Sc. Marius Luik ist seit Februar 2023 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Duroplaste und Verbundwerkstoffe tätig. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit erforscht er neue Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe für den Einsatz in Wasserstofftanks für die Luftfahrt und Automobilindustrie.

Nach seinem Bachelorabschluss in Chemieingenieurwesen Farbe und Lack an der Hochschule Esslingen wechselte er 2019 an die Universität Bayreuth, um den Masterstudiengang Polymer Science zu studieren. Während seines Studiums befasste er sich neben der Synthese und Verarbeitung von Kunststoffen ebenfalls mit Forschungsprojekten aus der Elektrochemie. In seiner Masterarbeit am Lehrstuhl für polymere Werkstoffe beschäftigte er sich mit dem mechanischen Spreizen von Karbonfasersträngen für die Anwendung in Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe.

M.Sc. Hülya Markl-Hahn
RaumFAN A
MailHuelya.Markl-Hahn@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7480
mehr erfahren

Hülya Markl-Hahn M. Sc. ist seit April 2023 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Funktionelle Thermoplaste und Fertigung tätig. Im Rahmen des Projekts SFB 1357 Mikroplastik ist ihr Forschungsschwerpunkt die Entstehung und der Abbau von Mikroplastik unter simulierten Umwelteinflüssen.

Sie studierte Geographie (B. Sc.) und Klima- und Umweltwissenschaften (M. Sc.) an der Universität Augsburg. Im anschließenden Bachelor- und Masterstudium der Angewandten Chemie an der Technischen Hochschule Nürnberg mit Schwerpunkt Biochemie war sie neben ihrem Studium als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Klinische Chemie des Klinikums Nürnberg im Bereich der Prolaktin/Vasoinhibin-Forschung tätig. Während ihrer Masterarbeit in der Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin am Universitätsklinikum Erlangen forschte sie zu dem Thema Funktionalisierungsstrategien von superparamagnetischen Eisenoxidnanopartikeln auf Basis von Dopamin.

Florian Max Florian Max untersucht eine Sohle
M.Sc. Florian Max
RaumFAN A
Mailflorian.max@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7472
mehr erfahren

M. Sc. Florian Max ist seit August 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit befasst er sich mit dem Einsatz und der materialseitigen Entwicklung von Faser-Kunststoffverbunden in Sportanwendungen. Seine Expertise ist dabei im Bereich des Laufsports angesiedelt.

Von 2013 bis 2018 studierte Florian Max den ingenieurswissenschaftlichen Studiengang Werkstofftechnik (B. Eng.) an der Fachhochschule Hof, dessen Inhalte im anschließenden Masterstudium Sporttechnologie (M. Sc.) an der Universität Bayreuth von 2018 bis 2021 interdisziplinär vertieft wurden. Sein Studium schloss Florian Max mit der Masterarbeit zum Thema „Einfluss der Epoxidharzstruktur auf die dynamisch-mechanischen Eigenschaften von kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen für Laufschuhsteifigkeitseinlagen“ erfolgreich ab.

M.Sc. Johannes Meuchelböck | Polymer Engineering Bayreuth M.Sc. Johannes Meuchelböck | Polymer Engineering Bayreuth
M.Sc. Johannes Meuchelböck
RaumNMB
MailJohannes.Meuchelboeck@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7553
mehr erfahren

M.Sc. Johannes Meuchelböck ist seit Mai 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig. Hauptsächlich beschäftigt er sich mit der mechanischen Charakterisierung von Schäumen. Ein Hauptaugenmerk ist dabei das dynamisch-mechanische Verhalten von Partikelschäumen.

Von 2014 bis 2020 studierte Johannes Meuchelböck den ingenieurswissenschaftlichen Studiengang Materialwissenschaften und Werkstofftechnik sowohl im Bachelor (B.Sc.) als auch im Master (M.Sc.) mit den Schwerpunkten Leichtbau und Polymere an der Universität Bayreuth. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Analyse der Auswirkung der Alterung von kohlenstofffaserverstärkten UD-Prepregs mit Epoxidmatrix auf die Verarbeitungseigenschaften dieser Halbzeuge und die mechanischen Eigenschaften der daraus hergestellten Verbundwerkstoffen.

M.Sc. Annalena Pongratz
RaumFAN A
Mailannalena.pongratz@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7490
mehr erfahren

Annalena Pongratz M. Sc. ist seit Februar 2023 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Funktionelle Thermoplaste und Fertigung tätig. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt sie sich vorwiegend mit dem Mechanismus von enzymatischer Degradation bei PBT, sowie mit dem Einfluss dieser Degradation auf die mechanischen, thermischen und Oberflächeneigenschaften des Materials.

Von 2017 bis 2020 studierte sie Polymer- und Kolloidchemie an der Universität Bayreuth. Im anschließenden Masterstudium Polymer Science vertiefte sie ihr Wissen in der Synthese und Verarbeitung von polymeren Werkstoffen. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der Herstellung von biokompatiblen Polymerschäumen für die Medizintechnik. Dabei fokussierte sie sich insbesondere auf den Einfluss der Prozessparameter, sowie der molekularen Struktur und der Materialeigenschaften der Polymere auf das Schäumverhalten und die Dimensionsstabilität der Schäume.

Florian Rothenhäusler Florian Rothenhäusler
M.Sc. Florian Rothenhäusler
RaumFAN A
Mailflorian.rothenhaeusler@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7483
mehr erfahren

Florian Rothenhäusler ist seit April 2021 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Biobasierte Epoxidharzsysteme, biobasierte Flammschutzmittel und Naturfasern stehen dabei im Fokus seiner Arbeit. Sein Ziel ist die Implementierung nachhaltiger Faserverbundsysteme in Sekundärstrukturen von Flugzeugen.

Von 2012 bis 2015 studierte Florian Rothenhäusler Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie. Dabei entdeckte er seine Leidenschaft für Materialwissenschaften und Polymere. Anschließend studierte er Materialwissenschaft und Werkstofftechnik im Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) mit den Schwerpunkten der Werkstoffkunde und Materialprozesstechnik von Polymeren und ihren Verbunden. Während seiner Bachelorarbeit beschäftigte er sich mit der nicht-linearen Fourier-transformierten Scherrheologie von Polymeren. Seine Masterarbeit in Kooperation mit der Volkswagen AG thematisierte die Validierung und den Vergleich verschiedener Direktfasermodelle für die Prozesssimulation von Sheet Molding Compounds.

M.Sc. Florian Schönl | Polymer Engineering Bayreuth M.Sc. Florian Schönl | Polymer Engineering Bayreuth
M.Sc. Florian Schönl
RaumFAN A
Mailflorian.schoenl@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7512
mehr erfahren

Florian Schönl ist seit November 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Duroplaste und Verbundwerkstoffe tätig. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit am Lehrstuhl befasst er sich mit UV und thermisch dual-härtbaren Harzsystemen für den Einsatz in Faserverbundwerkstoffen.

Von 2010 bis 2015 studierte Florian Schönl Verfahrenstechnik mit Spezialisierung im Bereich der Kunststoffe an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. An der Universität Bayreuth fokussierte er sich anschließend im Masterstudiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik auf den Bereich von polymeren Werkstoffen, dabei insbesondere auf Faserkunststoffverbunde für den Leichtbausektor. Im Jahr 2018 schloss er sein Studium mit der Masterarbeit zum Thema des Einflusses der Fasermorphologie von Carbonfasern und deren Beschichtung mit Metallen auf die Wärmeleitfähigkeit in Dickenrichtung und deren mechanische Eigenschaften von Kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen ab.

M.Sc. Denise Schweser
RaumFAN A
Maildenise.schweser@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7512
mehr erfahren

M.Sc. Denise Schweser ist seit März 2023 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. In der Arbeitsgruppe der Verbundwerkstoffe und Harze beschäftigt sie sich im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit der Entwicklung neuer ökoeffizienter Harz- und Naturfasersysteme für Flugzeug-Interieur Bauteile.

Von 2017 bis 2021 studierte Denise Schweser Polymer- und Kolloidchemie an der Universität Bayreuth. Im anschließenden Masterstudium Polymer Science vertiefte sie ihr Wissen weiter zu polymerspezifischen Themen. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der Entstehung von interpenetrierenden Netzwerken aus einem Epoxid- und einem Acrylatharzsystem. Hierbei lag der Fokus neben der Charakterisierung dieser Systeme auch auf der Lagerstabilität der unausgehärteten Blends.

M.Sc. Karim Ali Shah
RaumFAN A
MailKarim.Shah@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7440
mehr erfahren

Karim Ali Shah arbeitet seit September 2023 als wissenschaftlicher Mitrabeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit ist es sein Ziel, den Prozess der Partikelschaumextrusion zu digitalisieren, um die Entwicklungszeit zu verkürzen und eine nachhaltigere Forschung zu ermöglichen.

Von 2020 bis 2022 studierte Karim Ali Shah Mathematical Engineering (M.Sc.) an der Universität von L’Aquila, Italien, und Computermathematik (M.Sc.) an der Universität Karlstad, Schweden. Während seines Masterstudiums konzentrierte er sich hauptsächlich auf mathematische, stochastische und physikbasierte Materialmodellierung und -berechnungen. Seine Masterarbeit fertigte er bei der tesa-SE GmbH zum Thema „High-Performance Monte Carlo Computations for Adhesive Band Formation“ an.

M.Sc. Florian Stephan
RaumFAN A
Mailflorian.stephan@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7466
mehr erfahren

Florian Stephan M.Sc. ist seit November 2023 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. In der Arbeitsgruppe Funktionelle Thermoplaste und Fertigung beschäftigt er sich mit der Entwicklung von PET-Recycling-Strategien mithilfe von maschinellen Lernmodellen.

Von 2017 bis 2021 studierte Florian Stephan Maschinenbau (B.Eng.) an der Technischen Hochschule Rosenheim und befasste sich im Rahmen seiner Bachelorarbeit mit der Konzeption eines Projektierungstools zur Auslegung von Antriebsachsen. Mit dem darauffolgenden Masterstudium Sporttechnologie (M.Sc.) an der Universität Bayreuth vertiefte er sein Wissen im Bereich der Additiven Fertigung und schloss sein Studium mit der Masterarbeit über Schwingungscharakteristiken von additiv gefertigten Leichtbaustrukturen ab.

Sruthi Sunder Sruthi Sunder
M.Sc. Sruthi Sunder
RaumFAN A
Mailsruthi.sunder@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7480
mehr erfahren

Sruthi Sunder ist seit November 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Innerhalb der Arbeitsgruppe Verbundwerkstoffe und Harze beschäftigt sie sich mit der Entwicklung von Transfermechanismen von flammgeschützten Epoxidharzen auf Faserverbundwerkstoff aus Epoxidharz.

Sie hat ihre Masterarbeit an der Universität Ulm im Jahr 2019 abgeschlossen. Von 2019 bis 2021 arbeitete sie in der Industrie in verschiedenen Funktionen in der Forschung und Entwicklung von Polymer- und Pharma-Materialien.

M. Sc. Eduardo Szpoganicz
RaumNMB
MailEduardo.Szpoganicz@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7460
mehr erfahren

Eduardo Szpoganicz arbeitet seit März 2022 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe. Innerhalb der Forschungsgruppe Verbundwerkstoffe und Harze entwickelt er einen kontrolliert durchlässigen Wasserstofftank aus epoxidkohlenstofffaserverstärktem Verbundwerkstoff für den kryogenen Betrieb in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Während seines Masterstudiums an der Universität Bayreuth arbeitete er sich durch die vielfältigen Themen der Polymerwissenschaft und -technik und konzentrierte sich dabei auf die Herstellung und Charakterisierung von faserverstärkten Verbundwerkstoffen. In seiner Masterarbeit untersuchte er die Bruchmechanik von Epoxidharzen und Kohlefaserverbundwerkstoffen, die in kryogenen Umgebungen funktionieren.

Von 2014 bis 2019 studierte er Werkstofftechnik an der Universität von Santa Catarina, Brasilien, mit Schwerpunkt auf der Charakterisierung und Verarbeitung von Polymerwerkstoffen. Seine Bachelorarbeit wurde am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe angefertigt und befasste sich mit der Bruchmechanik und dem Zähigkeitsverhalten von spröden Epoxidsystemen.

M.Sc. Bastian Treiber
RaumFAN A
Mailbastian.treiber@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7518
mehr erfahren

M. Sc. Bastian Treiber ist seit April 2023 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Gruppe Verbundwerkstoffe und Harze tätig. Während seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt er sich mit der Entwicklung von hoch-temperatur Verbundwerkstoffen. Nach dem Bachelorabschluss im Studiengang Chemieingenieurwesen Farbe und Lacke an der Hochschule Esslingen, studierte er den Masterstudiengang Polymer Science an der Universität Bayreuth. Während des Studiums lag der Fokus vor allem auf der Polymerverarbeitung und Synthese. In der Masterarbeit am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe befasste er sich mit dem Einfluss von Additiven auf das Alterungsverhalten eines hoch-temperatur Epoxidharzes.

M.Sc. Christian Töpfer
RaumNMB
Mailchristian.toepfer@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7566
mehr erfahren

M. Sc. Christian Töpfer ist seit Juli 2023 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig. Im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt er sich vorwiegend mit dem Extrusionsschäumen von rezykliertem PET. Hierbei liegt der Fokus auf der Herstellung eines Integralschaums, der sowohl gute Dämmeigenschaften als auch eine hohe mechanische Stabilität mit sich bringt.

Von 2016 bis 2023 studierte Christian Töpfer den ingenieurswissenschaftlichen Studiengang Materialwissenschaften und Werkstofftechnik an der Universität Bayreuth. Im Master fokussierte er sich auf die Themengebiete Werkstoffe der Elektrotechnik, Leichtbau und Polymere. In seiner Masterarbeit kombinierte er diese Schwerpunksetzung bei der Untersuchung temperaturabhängiger dielektrischer Eigenschaften von Partikelschäumen für das Radiowellenbasierte Verschweißen.

M.Sc. Sven Twiestmeyer
RaumFAN A
MailSven.Twiestmeyer@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7471
mehr erfahren

M.Sc. Sven Twiestmeyer ist seit Februar 2024 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe in der Arbeitsgruppe Polymerschäume tätig.

Von 2016 bis 2020 studierte er an der Hochschule Emden-Leer Chemietechnik. Im anschließenden Masterstudiengang Polymer Science vertiefte er sein Wissen in der Polymersynthese und der Verarbeitung von Kunststoffen. In seiner Masterarbeit am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe beschäftigte er sich mit der Potentialbewertung eines 3D-Druckverfahrens zur Entwicklung von formstabilen, individuell geschäumten Leichtbaukomponenten.

Christian Bauer | Polymer Engineering Bayreuth Christian Bauer | Polymer Engineering Bayreuth
Christian Bauer
RaumNMB
Mailchristian.bauer1@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7554
mehr erfahren

Christian Bauer ist seit September 2010 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Aufgabengebiet umfasst verschiedene Harzinjektionen und Materialprüfungen.

Nach erfolgreicher Ausbildung zum Industriemechaniker mit Berufserfahrung bei der Deutschen Bahn wechselte er zur Automobilzulieferindustrie im Bereich Kunststofftechnik, der Produktbemusterung Extrusion, als auch Werkzeugbau Spritzguss. Somit konnte er in diesen Bereichen viel Erfahrung sammeln und in Praxis umsetzen.

Dipl.-Ing. Alexander Brückner | Polymer Engineering Bayreuth Dipl.-Ing. Alexander Brückner | Polymer Engineering Bayreuth
Dipl.-Ing. Alexander Brückner
RaumNMB
Mailalexander.brueckner@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7561/7558
mehr erfahren

Dipl.-Ing. Alexander Brückner ist seit März 2007 als technischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Aufgabengebiet umfasst die dynamische Werkstoffprüfung, den Aufbau von elektrischen und elektronischen Messvorrichtungen sowie die Röntgenanalyse. Als Betreuer des Röntgenlabors ist er gleichzeitig Strahlenschutzbeauftragter des Lehrstuhls.

Von 2001 bis 2006 studierte Alexander Brückner Physikalische Technik an der Fachhochschule Coburg mit der Vertiefungsrichtung Physikalische Technologien. Die Schwerpunkte seines Studiums lagen u.a. im Bereich der Sensor- und Aktortechnik sowie der Kern- und Strahlungstechnik. Im Rahmen seiner Diplomarbeit, die in Kooperation mit der Argillon GmbH, Redwitz entstand, entwickelte und konstruierte er einen Messplatz zur Charakterisierung von piezoelektrischen Keramiken.

Sebastian Gröschel | Polymer Engineering Bayreuth Sebastian Gröschel | Polymer Engineering Bayreuth
Sebastian Gröschel
RaumFAN A
Mailsebastian.groeschel@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7420
mehr erfahren

Sebastian Gröschel ist seit Mai 2011 als Technischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig.
Sein Aufgabenbereich ist die Thermoplastverarbeitung, zu der die Compoundierung, Extrusion und Schaumextrusion zählen.

Herr Gröschel hat 2008 erfolgreich seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststofftechnik bei der Firma Cherry GmbH abgeschlossen, im Anschluss war er in der Produktion im Bereich Spritzguss tätig.

Dipl.-Chem.-Ing. Ute Kuhn | Polymer Engineering Bayreuth Dipl.-Chem.-Ing. Ute Kuhn | Polymer Engineering Bayreuth
Dipl.-Chem.-Ing. Ute Kuhn
RaumFAN A
Mailute.kuhn@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7475
mehr erfahren

Dipl.-Chem.-Ing. Ute Kuhn ist seit Juni 2002 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sie ist auf dem Gebiet der Thermoanalyse sowie der Rheologie tätig.

Dipl.-Chem.-Ing. Ute Kuhn studierte an der Gesamthochschule Paderborn Chemieingenieurwesen mit Schwerpunkt Kunststoffe. Die Diplomarbeit befasste sich mit der Herstellung und Charakterisierung von seitenkettenmodifizierten Isoprenen. Nach dem Studium arbeitete sie 2 Jahre beim Wasserwirtschaftsamt Kassel auf dem Gebiet der „Wassergefährdenden Stoffe“. Anschließend arbeitete sie bei der Hoechst AG Werk Kalle – Albert in Wiesbaden. Dort war sie in der Anwendungstechnik im Bereich der Automobilhydrofüller beschäftigt. Nach mehrjähriger Erziehungspause ist sie seit Juni 2002 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig.

Dipl.-Ing. Andreas Mainz | Polymer Engineering Bayreuth Dipl.-Ing. Andreas Mainz | Polymer Engineering Bayreuth
Dipl.-Ing. Andreas Mainz
RaumNMB
Mailandreas.mainz@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7561/7559
mehr erfahren

Dipl.-Ing. Andreas Mainz ist seit März 2007 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der mechanischen Werkstoffprüfung. Ziel der mechanischen Werkstoffprüfung ist es, mit modernen Prüfmethoden tragfähige Struktur Eigenschaftsbeziehungen an verschiedenen Materialien zu bestimmen. Im Rahmen der Werkstoffprüfung beschäftigt er sich mit physikalischen Prüfmethoden von den klassischen Prüfungen bis hin zur Bruchmechanik. Ein weiteres Gebiet ist auch die Entwicklung von speziellen Bauteilprüfungen.

Von 1997 bis 2001 studierte Herr Mainz an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Bereich Werkstofftechnik Fachrichtung Umwelttechnik. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums war er seit Januar 2001 als Ingenieur und Referent u.a. für die Ausbildung von Industriemeister für Kunststoff und Kautschuktechnik tätig. Dort beschäftigte er sich mit der Werkstoffprüfung, der allgemeinen Kunststofftechnik und der Verarbeitung von Kunststoffen.

Annika Pfaffenberger | Polymer Engineering Bayreuth Annika Pfaffenberger | Polymer Engineering Bayreuth
Annika Pfaffenberger
RaumFAN A
Mailannika.pfaffenberger@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7503/3309
mehr erfahren

Frau Pfaffenberger ist seit Juni 2015 am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sie arbeitet dort auf den Gebieten Transmissions- und Rasterelektronenmikroskopie.

Nach erfolgreicher Ausbildung im Jahr 2005 zur Chemielaborantin bei der Firma Raps in Kulmbach arbeitete Frau Pfaffenberger dort im Bereich der Qualitätskontrolle, insbesondere der Musterbeurteilung verschiedener Lieferanten.

Im April 2008 fing Frau Pfaffenberger als Technische Angestellte am Lehrstuhl Makromolekulare Chemie II der Universität Bayreuth an. Tätigkeitsfeld waren Transmissionselektronenmikroskopie und Massenspektroskopie.

Markus Schirmer | Polymer Engineering Bayreuth Markus Schirmer | Polymer Engineering Bayreuth
Markus Schirmer
RaumNMB
Mailmarkus.schirmer@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7550/7551
mehr erfahren

Markus Schirmer ist seit Oktober 2004 als Technischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig. Sein Aufgabenbereich ist die Thermoplastverarbeitung zu der die Compoundierung, Extrusion und Schaumextrusion zählen. Der Bereich der Extrusion erstreckt sich vom Labormaßstab bis zum Technikumsmaßstab.

Nach erfolgreicher Ausbildung zum Metallbauer Konstruktionstechnik arbeitete Herr Schirmer bei der Firma Zapf in Bayreuth. Dort absolvierte er ebenfalls die Ausbildung zum Bauzeichner Ingenieurbau. Am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe begleitet Herr Schirmer das Amt des Sicherheitsbeauftragten und das des Strahlenschutzbeauftragten.

Alexander Schmitt
RaumNMB
Mailalexander.schmitt@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7563
mehr erfahren

Alexander Schmitt ist seit 2023 als technischer Mitarbeiter im Composite-Kompetenz-Center der Universität Bayreuth tätig. In dieser Funktion ist er für den AFP-Prozesses und den Faserwickel-Prozesses verantwortlich.

Herr Schmitt hat eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik absolviert und anschließend bei der Neue Materialien Bayreuth GmbH an Formteilautomaten und Hochtemperaturpressen Erfahrung gesammelt. Im Anschluss hat er sich erfolgreich zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker an der Rudolf-Diesel-Fachschule Nürnberg weitergebildet.

Theresa Adelhardt
RaumA.2.21
Mailsekretariat.pe@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7471
mehr erfahren

Frau Adelhardt ist seit März 2012 als Sekretärin am Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe tätig.

Kerstin Mosig | Polymer Engineering Bayreuth Kerstin Mosig | Polymer Engineering Bayreuth
Kerstin Mosig
RaumA.2.21
Mailkerstin.mosig@uni-bayreuth.de
Telefon0921 55 7471
mehr erfahren

Frau Mosig verstärkt unser Team seit 2003 als Sekretärin / Assistentin.